Roman Wetzel

Die Faszination für das Digitale hat Roman Wetzel schon früh gepackt, nämlich als seine Eltern in seinen Jugendjahren den ersten Computer - einen Commodore 64 - zulegten. Natürlich hatte er vor allem Games im Kopf. Nur gab es diese nicht so häufig. So blieb oft nichts anderes übrig als diese selbst in Basic zu programmieren, oder aus Computerheftchen seitenweise abzutippen. Später dann besuchte Roman zu Startzeiten des Internet, Ende der Neunziger Jahre einen Kurs in HTML-Programmierung. Seit dieser Zeit erstellt der gelernte Polygraf Webauftritte. Was mit einfachen Webprojekten für eigene Vereine begann wurde bald professioneller. Natürlich auch die entsprechenden Werkzeuge. 

Schon bald entdeckte der heute 38 jährige, dass er seine früh erlernten Programmierfähigkeiten auch beim Webdesign brauchbar ist. Schon bald verabschiedete er sich von den reinen HTML-Seiten und startete mit den ersten Contentmanagement-Systemen. Seine Wahl fiel auf PHPWCMS, bis er irgendwann auf Contao stiess. Heute sind praktisch alle Projekte von RoWe-Media in Contao angelegt.

In der Hauptbeschäftigung ist Roman heute noch als Polygraf in einer Druckerei tätig. Seine Webprojekte realisiert der dreifache Vater in seiner Freizeit, wenn die Kinder im Bett sind.